Frühstück Rezept Süß

Bananen Pancakes

Zutaten

2reife Bananen
150gVollkornmehl
300mlPflanzenmilch
1/2TLZimt
1/2TLgemahlene Vanille
2TLBackpulver
1PriseSalz
1Leinsamen-Ei:
1 EL geschrotete Leinsamen + 3-4 EL warmes Wasser – 5 Minuten ziehen lassen bis es etwas eindickt
alternativ: 1 Ei

Zubereitung

1. Die reifen Bananen mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken.

2. Füge den Zimt, die Vanille, das Backpulver und eine Prise Salz dazu und mische alles einmal mit der Gabel durch.

3. Nun füge das Mehl und das Leinsamen-Ei und nach und nach die Pflanzenmilch hinzu bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Es reicht, wenn du die Zutaten mit der Gabel vermischst. Der Teig muss keine komplett klumpenfreie Konsistenz haben.

4. Den Teig für ein paar Minuten ruhen lassen. Währenddessen eine Pfanne mit etwas Pflanzenöl (Kokosöl passt sehr gut aufgrund des Geschmacks) erhitzen.

5. Den Teig mit einer Kelle in die Pfanne geben. Hier können auch gerne noch Blaubeeren oder Apfelspalten auf die obere Seite gegeben werden. Am besten etwas in den Teig drücken.

6. Pancakes dann wenden, wenn sich auf der oberen Seite überall kleine Bläschen bilden. Die Pancakes sollten goldbraun und fluffig sein 🙂

7. Yummy!

Was passt dazu?

Ich liebe diese Bananen Pancakes. Und was passt besser dazu als noch mehr Bananen. Richtig! Nichts!

Was aber auch super lecker dazu ist: warme Beerensoße. Entweder frische oder tief gekühlte Beeren kurz in einem Topf mit etwas Wasser leicht eindicken lassen und dann mit etwas Speisestärke (1 TL in etwas kaltem Wasser auflösen) abbinden. Yummy!

Und ja! Natürlich Ahornsirup. Ein Klassiker!

Oder vielleicht doch eine Haselnuss-Schoko-Creme. Hast du schon mein Rezept für eine gesunde Alternative ohne Zucker ausprobiert?

Oder doch ein frisches selbst gemachtes Beereneis?


Ich freue mich, wenn du das Rezept ausprobierst.

Lass mir gerne einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.